Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Deutsch
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kursdetails

Kursnummer: K21308

Dozent(en):
Anja Muth

Info: Wie wird aus einem Wollberg eine Socke? Die Antwort lernen wir in diesem Kurs mit den allereinfachsten Mitteln kennen: Vom Ast aus dem Wald, der als einfachstes Spinnhilfsmittel dient über diverse Handspindeln bis hin zum Spinnrad. Aus verschiedenen Rohwollen spinnen wir einen Faden, der dann verzwirnt wird, um weiter verarbeitet werden zu können (das wird im Kurs selber nicht gemacht).
Die vorbereitenden Grundlagen (Waschen, Kämmen/Kardieren und Färben der Wolle) werden im Kurs kurz vorgestellt, der Fokus liegt jedoch auf dem Spinnen.
Spinnräder zum Probespinnen stehen zur Verfügung, wer ein eigenens hat, möge es bitte mitbringen (auch wenn es - noch - nicht läuft). Fortgeschrittene können verschiedene Artyarn-Kreationen (z. B. Crepe-Garn, Corspun-Garn, Cable-Garn) anhand diverser Zwirn- sowie Kardiertechniken erlernen.
Bitte mitbringen: 1 Schuhkarton, 2 leere Papprollen (z. B. Toilettenpapier), 2 lange Stricknadeln (Nadelstärke egal), Schere, evt. Handspindel oder Spinnrad.

Bitte mit bringen: Bitte mitbringen: 1 Schuhkarton, 2 leere Papprollen (z. B. Toilettenpapier), 2 lange Stricknadeln (Nadelstärke egal), Schere, evt. Handspindel oder Spinnrad. Sa, 11./18. Nov, 2017, jeweils 10:00 - 12:15 und 12:45 - 15:00 Uhr. Materialkosten: Ca. 5,00 € (je nach Verbrauch) für Wolle plus 5,00 € für eine einfache Handspindel = zahlbar im Kurs.

Zusatzinformation: Materialkosten: Ca. 5,00 € (je nach Verbrauch) für Wolle plus 5,00 € für eine einfache Handspindel = zahlbar im Kurs.

Kosten: 44,40 € € (Ermäßigung auf 37,20 € möglich)

Tag Datum Zeit Straße Ort
Sa.11.11.2017 10:00 - 15:00 Uhr Deutschhausstr. 38 Volkshochschule, Deutschhausstraße 38; Raum 103
Sa.18.11.2017 10:00 - 15:00 Uhr Deutschhausstr. 38 Volkshochschule, Deutschhausstraße 38; Raum 103

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Oktober 2017

Freundeskreis
Marburg