Grafik zur Documenta Fifteen

documenta fifteen - Fahrt nach Kassel


Die 15. documenta wird von ruangrupa kuratiert, einem Künstler*innen-Kollektiv aus Jakarta. Ihre grundlegende Idee für diese internationale Ausstellung von Gegenwartskunst ist die des "lumbung"...

Lumbung ist ein indonesischer Begriff für eine gemeinschaftlich genutzte Reisscheune. Das künstlerische und ökonomische Modell von ruangrupa fußt auf "Grundsätzen wie Kollektivität, gemeinschaftlichem Ressourcenaufbau und gerechter Verteilung..." (https://documenta-fifteen.de/)

Wir fahren am 25. August nach Kassel und nehmen an einem der "walks und stories" teil, der uns von der Documenta-Halle in die Karlsaue führt. Weitere Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie hier: documenta fifteen (T20306)  Achtung, die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt!


Zurück