/ Kursdetails

R10059 Online: BNE 2030 – Vortrag und offenes Netzwerktreffen zum neuen UNESCO-Programm in der Marburger Region

Beginn Mo., 31.05.2021, 17:00 - 20:00 Uhr
Anmeldeschluss 28.05.2021 13:15
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dominik Werner
Ann Marie Weber

Seit 2004 wird die Rolle der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) weltweit gestärkt, um eine sozial-ökologische Transformation zu erreichen. Seitdem sind auch in der Marburger Region viele Projekte und Strukturen entstanden, die dieses Ziel verfolgen.
Zum Auftakt eines neuen Jahrzehnts werden in dem offenen Vernetzungstreffen die neue UNESCO-Roadmap "BNEfür2030" sowie seine Potentiale und Herausforderungen für die hiesige Bildungslandschaft präsentiert. Zudem werden strategische Fragen diskutiert: Wie können wir die Schlüsselbegriffe "Transformative Handlungen", "Strukturelle Veränderungen" und "Technologische Fortschritte" mit den BNE-Strukturen in unserer Region wirksam werden lassen? Welche Bedeutung wird lebenslanges Lernen und Bildung in Bezug auf die weitreichenden Nachhaltigkeits- und Klimaschutzziele für die nächsten 10 Jahre haben?

Als Impuls für das offene Netzwerktreffen referieren Dominik Werner und Ann Marie Weber – Koordinator*in des Netzwerks "Nachhaltig Lernen Region Marburg".
Der Vortrag und das Netzwerktreffen richten sich primär an Multiplikator*innen aus der Marburger Bildungs- und Nachhaltigkeitslandschaft (Bildungseinrichtungen, Verwaltung, Politik, Verbände, NGOs etc.). Ziel der Veranstaltung ist es, gemeinsam die Grundzüge einer zukünftigen regionalen BNE-Strategie zu entwerfen.

Der Vortrag findet als Webex-Meeting statt. Die Zugangsdaten werden Ihnen kurz vor Veranstaltungsbeginn zur Verfügung gestellt.
Sie benötigen ein Endgerät mit der Möglichkeit zur Tonausgabe sowie Webcam und Mikrofon (idealerweise ein Headset).

In Kooperation mit dem Netzwerk "Nachhaltig Lernen Region Marburg" und der vhs Marburg-Biedenkopf.




Kursort

Kreishaus / Landratsamt

Im Lichtenholz 60
35043 Marburg

Termine

Datum
31.05.2021
Uhrzeit
17:00 - 20:00 Uhr
Ort
Kreisverwaltung Tagungszentrum