Kursdetails

S10030B Faschismus und Massengefolgschaft
Warum und wie konnte der deutsche Faschismus Massen gewinnen?

Beginn 10.11.2021
Anmeldeschluss 05.11.2021 12:00
Kursgebühr 4,00 € (Ermäßigung auf 2,70 € möglich)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Prof. em. Dr. Dieter Boris

Vortragsreihe "100 Jahre Faschismus - Dimensionen, Ursachen, Folgen"

Vor etwa 100 Jahren entstand mit dem Faschismus eine neue Massenbewegung und Herrschaftsform. Gegenüber den bis dahin bekannten politischen Strömungen (Konservatismus, Liberalismus, Sozialismus) waren hohe Gewaltbereitschaft nach innen und außen, die als homogen und harmonisch gewünschte „Volksgemeinschaft“ unter Ausschluss „fremder Rassen“ sowie die Aufhebung von Rechtsstaatlichkeit wesentliche Charakteristika des Faschismus. Warum und wie ein derart brutales und menschenfeindliches Regime in entwickelten Ländern wie Italien und Deutschland in den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts einen die Bevölkerungsmehrheit repräsentierenden Massenanhang finden konnte, soll die zentrale Fragestellung sein, die aus verschiedenen Blickwinkeln zu bearbeiten ist.

Dr. Dieter Boris ist Professor für Soziologie (im Ruhestand) und hat im Rahmen seiner Forschungsschwerpunkte, wie der Sozialstrukturanalyse, u. a. soziale Bewegungen, gesellschaftliche Gegensätze sowie weltwirtschaftliche Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die Länder der "Peripherie" analysiert.

Eine Anmeldung bei der vhs bis zum Anmeldeschluss ist erforderlich!

Eine Veranstaltung von "Arbeit und Leben Marburg" in Kooperation mit "Arbeit und Leben Hessen" sowie dem DGB Region Mittelhessen und dem Demokratiezentrum Hessen.



Kurs abgeschlossen

Kursort

Markt 1
35037 Marburg

Termine

Datum
10.11.2021
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Historischer Saal - Rathaus