Gesellschaft / Kursdetails

N10006 Kontinuität und Diskontinuität politisch-demokratischen Denkens im 19. und 20. Jahrhundert
Stadtspaziergang "Demokratisches Bewusstsein in Marburg", Teil 2: Das 20. Jahrhundert

Beginn Sa., 09.03.2019, 11:00 - 13:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 € (Ermäßigung auf 2,50 € möglich)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Ilina Fach
Zusatzinformationen Treffpunkt: Filmcasino am Steinweg

Das 20. Jahrhundert ist zunächst geprägt von einer wirtschaftlichen Stabilität, die im 1. Weltkrieg in eine Phase der Stagnation übergeht, abgelöst von einer kurzen revolutionären durch eine lange konterrevolutionäre Phase. In dieser Phase werden die Haltungen von herausragenden Marburger Persönlichkeiten berücksichtigt, inwieweit sie sich dem Nationalsozialismus andienten oder dagegen Widerstand leisteten. Mit der Besetzung Marburgs 1945 durch die Amerikanischen Alliierten geht eine Entnazifizierung einher, die von Liberalen ab 1946 abgelehnt oder von Reaktionären bejaht wird. Der Entfernung einiger Naziprofessoren folgt die kontinuierliche Anstellung ehemaliger Nazionalsozialisten in allen Bereichen des Lebens. Weshalb sich das Bewusstsein in Marburg dennoch ändern konnte, wird an einzelnen herausragenden Persönlichkeiten wie Heinz Düx und Wolfgang Abendroth verdeutlicht. Andererseits bringen die Berufsverbote vor 45 Jahren für den öffentlichen Dienst und Lehrpersonal wieder zum Bewusstsein, wie Menschen kriminalisiert werden können, aber auch wie sie ihre Würde bewahren konnten und wie wichtig heute eine klare Abgrenzung gegen jegliche Angst schürende Maßnahmen ist.

In Zeiten, in denen nationalistische Töne wieder in der Regierung zu hören sein werden, ist eine Reflexion über unsere Demokratie nötig. Deshalb soll die Information über Kontinuitäts- und Diskontinuitätslinien des Denkens und deren wirtschaftliche und soziale Voraussetzungen zur Diskussion anregen.
Im Anschluss an die beiden Stadtspaziergänge soll jeweils mit einem Rathausvertreter gesprochen werden.
Route: Filmcasino am Steinweg - Reitgasse - Untergasse - Garten des Gedenkens - Pilgrimstein - Abendroth-Brücke. Abschlussdiskussion im Rathaus




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.