Gesellschaft / Kursdetails

N10003 Kontinuität und Diskontinuität politisch.demokratischen Denkens im 19. und 20. Jahrhundert
Stadtspaziergang "Demokratisches Bewusstsein in Marburg", Teil 1: Das 19. Jahrhundert

Beginn Sa., 02.03.2019, 11:00 - 13:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 € (Ermäßigung auf 2,50 € möglich)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Ilina Fach

Das 19. Jahrhundert ist von zwei Phasen geprägt, dem Aufschwung demokratischen politischen Denkens in einer Phase wirtschaftlicher Stagnation und einer Anpassung in Zeiten wirtschaftlicher Prosperität. Warum dies so ist, wird dargestellt an einzelnen Persönlichkeiten des Jérome-Regimes, des Vormärz, der Revolution in kurfürstlicher Zeit und in Zeiten der preußischen Annexion.
In Zeiten, in denen nationalistische Töne wieder in der Regierung zu hören sein werden, ist eine Reflexion über unsere Demokratie nötig. Deshalb soll die Information über Kontinuitäts- und Diskontinuitätslinien des Denkens und deren wirtschaftliche und soziale Voraussetzungen zur Diskussion anregen. Im Anschluss an die beiden Stadtspaziergänge soll jeweils mit einem Rathausvertreter gesprochen werden.
Route: Marktbrunnen - Mainzer Gasse - Rittergasse - Pfarrhof - Gehrensgässchen - Barfüßertor - Barfüßerstraße - Abschlussdiskussion im Rathaus




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.